Alle Neuigkeiten

Popular Articles

Recent Stories

Auf in ein neues Jahr!

Mit den nächsten acht Wochenendöffnungszeiten startet RaBauKi in den Winter und in sein drittes Jahr der ganzjährigen Öffnung.

Wieder sind die Kinder eingeladen bei Wind und Wetter den Abenteuerspielplatz zu ihrem zu machen. Der Ofen bringt mittlerweile nicht mehr nur Wärme: Es kann auch gekocht und gebacken werden. Die Werkstatt ist erweitert und der Kicker will bespielt werden. Es gibt also auch bei unaushaltbarem Außenwetter genug Attraktionen. Unaushaltbares Wetter? Das gibt es nicht, haben uns die Kinder im vergangenen Winter gezeigt, als Schlitten gefahren und ein Iglu gebaut wurde. Ist es kalt, muss die Kleidung besser und das Feuer etwas größer sein.

RaBauKi schaut zurück... und nach vorne

RaBauKi schaut zurück... und nach vorne

Siegener Verein blickt auf besonderes Jahr mit guter Aussicht auf das Neue

Der RaBauKi e. V. zieht auch im Jahr 2015 eine mehr als positive Bilanz.  „Ein Wahnsinnsjahr“, resümiert Nina Flaig, Vorstandsmitglied des kleinen Siegener Vereins. Axel Backhaus, Mitglied des RaBauKi-Teams, ergänzt. „Nun sagen wir das seit drei Jahren so, aber wenn uns vor diesem Jahr jemand gesagt hätte, was alles laufen würde, dann hätten wir uns das weder vorgenommen noch geglaubt.“

War der Verein 2014 mit seinen Wochenendöffnungszeiten endlich in die Ganzjährigkeit eingestiegen, so wurde das Jahr 2015 zu mehr als einer Fortführung.

Der Verein hat in diesem Jahr eine sagenhafte Bilanz:

20 Auszubildende auf RaBauKi aktiv

20 Auszubildende auf RaBauKi aktiv

RWE-Aktionstag "Aktiv vor Ort" auf Siegens Abenteuer- spielplatz

Schlag auf Schlag geht die Weiterentwicklung des Siegener Abenteuerspielplatzes voran. Rund 20 Auszubildende der Westnetz GmbH in Siegen, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der RWE Deutschland AG, waren für einen Arbeitstag aktiv vor Ort. Die Koordinatorin, Jana Bosch, hatte sich bei RaBauKi gemeldet und die Unterstützung in Aussicht gestellt.

Dorothea Klose koordinierte seitens des Vereins den Tag: „Es war nicht einfach während des großen Sommerprojekts auch noch solche Vorbereitungen zu treffen. Aber ein solches Angebot konnten wir uns dann natürlich nicht entgehen lassen“. Die Gruppe der RWE brachte nicht nur Arbeitskraft mit, sondern auch die Mittel zur Anschaffung einer Terrasse. Ihr Fundament konnte gelegt werden und die Fertigstellung der Terrasse wurde angegangen.

Gontermann-Peipers-Stiftung fördert Umbau eines Containermoduls

RaBauKi erweitert erneut Infrastruktur

Vor nur wenigen Wochen konnte eine Studierendengruppe zusammen mit ihrem Professor, Herrn Matthias Wirths von der Architektur der Universität Siegen, einen aufwendig renovierten Container an den RaBauKi e. V. übergeben. Noch bevor dessen feierliche Eröffnung am 12.9.2015 auf dem Erfahrungsfeld SCHÖNundGUT der Hoppmann-Stiftung Demokratie im Alltag stattfinden wird, macht der Siegener Verein nun einen weiteren bedeutsamen Schritt. Der Bundesverband Bausysteme e. V. hatte dem RaBauKi nämlich gleich zwei offene Raummodule gespendet.

Mit der Förderung durch die Gontermann-Peipers-Stiftung in Höhe von 3000 EUR gelang nun die Schließung des Containers. „Die Unterstützung aktuell ist überwältigend“, zeigt sich Nina Flaig vom Vorstand des Vereins begeistert. „Die Gontermann-Peipers-Stiftung war auf uns aufmerksam geworden und hatte sich wie Professor Wirths initiativ beim Verein gemeldet“. Zwei Glücksgriffe auf einmal. Denn so war die Schließung über einen Experten machbar.

Containerumbau für den RaBauKi e.V. durch Studierende der Universität Siegen

Containerumbau für den RaBauKi e.V. durch Studierende der Universität Siegen

Der RaBauKi-Abenteuerspielplatz - bei vielen Siegener Bürgerinnen und Bürgern nur als ein zeitlich begrenztes Ferienangebot bekannt - erhält sein erstes festes Gebäude und hat somit einen weiteren Grundstein zu einer ganzjährig betriebenen Einrichtung der offenen Kinder- und Jugendarbeit auf dem Fischbacherberg legen können. Realisiert wurde der Containerbau unter der Leitung von Architekt Prof. Dr. Ing. Mathias Wirths. Im Rahmen eines Seminars des Fachgebietes „Materialkunde“ an der Universität Siegen sollte ein bereitgestelltes Raummodul, der vom Bundesverband Bausysteme e.V. gestiftet wurde, von Studierenden auf die Grundkonstruktion zurückgebaut und dann neu gestaltet werden.

Lions Club unterstützt ganzjährigen RaBauKi-Abenteuerspielplatz

Lions Club unterstützt ganzjährigen RaBauKi-Abenteuerspielplatz

Im Rahmen des ersten Eltern- und Interessierten-nachmittags des diesjährigen Sommerprojekts übergab der Lions Club Kreuztal eine großzügige Spende über 10.000 Euro an den RaBauKi e. V. Das Geld war im Rahmen des alljährlichen Adventskalenders des Lions Club gesammelt worden und kommt nun unterschiedlichen Initiativen und Vereinen, unter anderem dem RaBauKi e. V., zugute. Kinder und Eltern sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Vereins freuten sich über die Spende, die persönlich von Herrn und Frau Strunk überreicht wurde und über die dadurch eröffneten Perspektiven. „Der gespendete Betrag ermöglicht uns die Weiterführung unserer ganzjährigen Aktivitäten. Denn auch nach dem Sommerprojekt soll der Abenteuerspielplatz möglichst alle zwei Wochen bei Wind und Wetter öffnen“, erklärt Frank Moschner.

Das gespendete Geld wird im Rahmen der Aktion 1000x100 des RaBauKi zweckgebunden für die Sicherung und den Ausbau der bestehenden Ganzjährigkeit eingesetzt. Dies ist weiterhin Ziel des Vereins.

RaBauKi Bauspielplatzprojekt öffnet seine Tore

RaBauKi Bauspielplatzprojekt öffnet seine Tore

Einladung zum Eltern- und Interessierten-Nachmittag

Bereits zum 20. Mal fiel an diesem Montag, den 20. Juli 2015, der Startschuss für das Siegener Ferienprojekt des RaBauKi e.V.

Trotz des regnerischen Wetters fanden sich die zuvor gelosten Kinder ein, um gemeinsam ihre Fähigkeiten an Hämmern und Sägen auszuprobieren und ihre eigenen Hütten auf dem Siegener Fischbacherberg zu errichten.

RaBauKi benötigt Holz

RaBauKi benötigt Holz

Holz gesucht!

In weniger als einer Woche geht das Sommer-Projekt des RaBauKi e.V. in die zwanzigste Runde. Ab dem 13. Juli beginnt, das 30 Personen starke Team auf dem Erfahrungsfeld „SCHÖNUNDGUT“ auf dem Fischbacherberg alles so herzurichten, dass die über 150 Kinder die möglichst beste Zeit ihrer Ferien dort verbringen können.

Dafür braucht RaBauKi allerlei Material. Ab dem 14. Juli können deswegen Spender*innen auf den Platz kommen. Gesucht wird vor allem unbehandeltes Holz, aber auch Verbrauchsmaterialien wie z. B. Stoffe, Nägel oder Abtönfarben.

dearenestruk

Wir schreiben alle unsere Texte auf deutsch. Die Übersetzungen dienen als Hilfe. Da eine Maschine die Texte übersetzt, kann es aber zu Fehlern kommen. Hier gilt der deutsche Originaltext.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Diese sind überwiegend essentiell für den Betrieb der Seite.

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung eventuell nicht mehr alle Inhalte der Seite funktionieren werden.